Biologie

Die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Biologie möchten das Interesse der Schülerinnen und Schüler am Lebendigen wachrufen bzw. erhalten und dazu anregen, die Lehre des Lebens genauer zu betrachten. Wir stellen uns der schwierigen Aufgabe in einer immer mehr technisierten Welt, Interesse für die Natur zu wecken. Die Schülerinnen und Schüler sollen im Laufe ihres Lernprozesse dazu befähigt werden, sich selbst zu komplexen, umweltpolitischen Fragestellungen eigenständig eine Meinung zu bilden.

Neben einem hochmotiviertem Lehrer-Team liefern die reichhaltig ausgestatte Biologie-Sammlung (Leitung Frau Overmeyer), sowie die auf dem Schulgelände befindlichen Biotope die Grundlage dazu.

Am Gymnasium Gernsheim ist es möglich, auf lebende Tiere (Stabheuschrecken, Wasser-  und Landschildkröten, diverse Fischarten) und Pflanzen als Anschauungsobjekte vor allem in der Sekundarstufe 1 zurückzugreifen. Zusätzlich finden regelmäßige Exkursionen, wie beispielsweise zum Umweltinformationszentrum Schatzinsel Kühkopf oder zum Bioversum Kranichstein, statt.

Daneben ermöglicht es die Ausstattung der Schule, dass die Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe komplexe Versuche kennenlernen können, die zum heutigen Standard in biologischen Laboren gehören („genetischer Fingerabdruck“, Gelelektrophorese; Enzymatik usw.).

Biologie wird am Gymnasium Gernsheim in den Klassenstufen 5, 6, 8, 9, E und Q unterrichtet. Der Biologieunterricht richtet sich in den Klassen 5-9 nach dem Kerncurriculum Biologie - Sekundarstufe I und in der Oberstufe nach dem Kerncurriculum Gymnasiale Oberstufe.

Zusätzlich existiert seit vielen Jahren die NaWi AG in der Klasse 5, die für besonders naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler ein zusätzliches Angebot darstellt.

StR Dr. Daniel Schwarzott (Fachvorstand Biologie)