Rundbrief - Verein der Freunde des Gymnasium Gernsheim

Liebe Mitglieder des Fördervereins, liebe Freunde des Gymnasiums Gernsheim,

aufgrund des gegenwärtigen Ausnahmezustands durch die Corona-Pandemie muss die Mitgliederversammlung, zu der Sie für Dienstag den 24. März 2020, um 20.00 Uhr im Ganztagsbereich des Gymnasiums eingeladen waren, abgesagt werden.

Sobald sich die Lage entspannt hat, werden wir über die Homepage sowie über den Mailverteiler einen neuen Termin ansetzen und bekanntgeben. 

Um Sie zwischenzeitlich über die Arbeit des Vereins auf dem Laufenden zu halten, gebe ich Ihnen hier eine kurze Zusammenfassung unserer Aktivitäten:

  • Anerkennungsgeschenke (Tankgutscheine) wurden von Frau Faller an die  BiGG-Mitarbeiter*innen überreicht; dies erfolgt regelmäßig vor den Weihnachtsferien.
  • Anerkennungspreise für Abiturienten für Leistungen in den Fächern Darstellendes Spiel, Kunst und Musik sowie ein  Sozialpreis für außerordentliches persönliches Engagement wurden von Frau Faller im Rahmen der Abiturfeier überreicht.
  • Herr Friese begrüßte die neuen Fünftklässler und deren Eltern zum Schuljahresbeginn  und informierte über die Aktivitäten des Fördervereins.
  • Für alle Fünftklässler wurde der Schulplaner durch den Verein finanziert.
  • Die Afterworkparty für Eltern und Schüler*innen der 5. Klassen mit öffentlicher Probe der Big Band unter Leitung von Herrn Mönk wurde durch Frau Galley, weitere Vorstandsmitglieder und Frau Weinmann mit sehr gutem finanziellen Gewinn organisiert und durchgeführt.
  • Die Finanzierung der Preise für den naturwissenschaftlichen Wettbewerb wurde dauerhaft vom Verein übernommen, da  MERCK als Sponsor wegfällt.
  • Am Gernsheimer Weihnachtsmarkt  nahm der Verein mit einem Burgerstand mit einem außerordentlich hohen Reingewinn teil.  Die Organisation und Durchführung erfolgte durch Frau Kujat, Frau Töper, die Vorstandsmitglieder Frau Faller und Frau Fell sowie einer Schüler*innen-Gruppe (vor allem 9.- Klässler und Oberstufenschüler*innen aus Kursen von Frau Kujat und Frau Töper); Frau Schuker unterstützte uns sehr aktiv beim Materialtransport.  Die Holzhütte für den Verkauf wurde uns von der Freiwilligen Feuerwehr zum weiteren Gebrauch übereignet.
  • Im Rahmen der Leseförderung wurde die Lesung des Autors Dirk Reinhardt für 7-Klässler aus seinem Jugendroman „Train Kids“ vom Verein finanziert.
  • Am Tag der offenen Tür war der Verein an einem eigenen Stand präsent und es wurden kleine Geschenke für die Kinder als Belohnung für deren Aktivitäten an den verschiedenen Stationen verteilt.
  • Zur Förderung der Umweltpädagogik übernahm der Verein eine Teilfinanzierung von Ausstattungsmaterialien für die „Bienen-AG“.
  • Der Verein finanzierte Wurfmaterial für den von Schüler*innen und Lehrkräften gestalteten Fastnachtswagen des Gymnasiums.
  • Wir unterstützten den Jugendmedienschutz durch Teilfinanzierung der Veranstaltungen des Schulelternbeirats „Klicksalat“  für Schüler*innen und Eltern. 
  • Der Verein unterstützt das zertifizierte Schulprofil „Musikalischer Zug“ durch zinsfreie Vorfinanzierung der Musikinstrumente für die Einrichtung einer zweiten Streicherklasse im Jahrgang 5. Die Mittel werden durch Einnahmen der Musikfachschaft ratenweise rückerstattet.
  • Die bereits zugesagte Teilfinanzierung der Fahrtkosten zur Musikfreizeit in Oberwesel entfällt aufgrund des Veranstaltungsverbots wegen der Corona-Bekämpfung.
  • Im Rahmen der Historisch-Politischen Bildung wurden Veranstaltungen zur Mainzer Republik in enger Zusammenarbeit mit dem Gernsheimer Geschichtsverein Memor sowie weiteren Kooperationpartnern durchgeführt. Dies beinhaltete Ausstellungsbesuche der 9. Klassen im Gernsheimer Museum sowie die Teilfinanzierung der Theatervorstellung „Frei leben oder Sterben“ von Tino Leo. Leider muss die abschließende Lesung am 25. März 2020 wegen der Schulschließungen infolge der Bestimmungen zur Corona-Infektionsbekämpfung vorerst entfallen. 
  • Erstmals wurde am 7. März ein Indoor-Flohmarkt mit Flohmarktcafe in den Schulräumlichkeiten vom Verein veranstaltet. 28 Standbetreiber präsentierten ein  vielseitiges Angebot. Die Organisation und Durchführung erfolgte durch die Vorstandsmitglieder sowie Frau Weinmann, Frau Kujat, Frau Töper, Frau Kubalski,  Herrn Leicht und unter der aktiven Mithilfe der  Hausmeister, der SV, der Veranstaltungs-AG, mehrerer Vereinsmitglieder und Schüler*innen des Jahrgangs 11. Leider konnte der Besucherstrom wegen der Corona-Lage sowie dem noch geringen Bekanntheitsgrad des Flohmarkts nicht mit dem tollen Angebot mithalten; dennoch wurde aus den Standgebühren und dem Kuchenverkauf ein ordentlicher Gewinn für die Vereinskasse erzielt.

 

Liebe Vereinsmitglieder,

aus diesem kurzen Bericht können Sie ersehen, dass sich Ihre Mitgliedschaft in unserem Förderverein positiv auf das Schulleben auswirkt. Daher möchte ich mich aufrichtig für Ihre Treue zum Verein bedanken. 

Bleiben Sie uns weiterhin gewogen und vor allem, bleiben Sie gesund!

Bis zu unserem nächsten Termin, in dem auch turnusmäßig der Finanzbericht vorgetragen wird,  grüße ich Sie im Namen der Vorstandsmitglieder sehr herzlich, 

Sigrid Faller (Vorsitzende)